Meine Gedanken

Andreas Brinck,Digital Activist

01

Bisschen über mich

Eine rassistische Gesellschaft gibt sich rassistische Regeln. Eine sexistische Gesellschaft gibt sich sexistische Regeln. Eine Gesellschaft, die auf Basis der Ausbeutung der natürlichen Ressourcen auf Kosten kommender Generationen lebt, wird sich entsprechende Regeln geben. 

Ich wurde eine solche Gesellschaft geboren und entdeckte erst nach fast drei Jahrzehnten, dass Leben mehr ist, als Konkurrenz, Leistungskampf und unendlicher Wachstum. Für meine Kinder und alle Menschen wünsche ich mir eine schönes Leben, das nachhaltig, achtsam und fair ist.

Dazu bin ich für Klimagerechtigkeit aktiv, weil diese Bewegung für mich die sozialen Kämpfe gegen die imperiale Lebensweise des Westens, gegen den durch die sozialen Folgen des Kapitalismus hervorgerufenen Rassismus, Faschismus und Sexismus und für ein schöneres Leben für alle Menschen auf der Erde bündelt und spannende Ansätze für einen System Change beinhaltet.

02

Blog

make capitalism afraid again

Klimaschutz ist Antifa

Greta Thunberg verleugnet ein antifaschistisches T-Shirt, in immer mehr Städten finden unter Aufsicht der Behörden Rebellionen statt und immer wieder wird sich lieber von Gewalt

Read More »

03

Kontakt aufnehmen

Let's be friends...

ich freue mich, wenn mein Blog nicht nur als Einbahnstraße verstanden wird, sondern als Beginn eines Dialogs. Schreib mir über das Formular, per E-Mail oder per Telefon (am liebsten via Signal Messenger).

Email: andreas@schoenerleben.jetzt

Tel: +49 173 4892721